Führerschein Klasse AM - Kleinkrafträder

Füherschein AM Mopet

Zur Führerscheinklasse AM gehören die Kleinkrafträder bzw. Roller. Durch eine Gesetzesänderung im Jahr 2020, kannst du diese Fahrerlaubnis bereits ab 15 Jahren erwerben. In der Klasse AM gibt es Unterscheidungen zwischen leichten zweirädrigen Kraftfahrzeugen, dreirädrigen Kleinkrafträdern und leichten vierrädrigen Straßen-Quads. Grundsätzlich darfst du diese Fahrzeuge mit der Klasse AM führen, allerdings mit Einschränkungen.

  • Leichte zweirädrige Kraftfahrzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h, einer Nenndauerleistung/Nutzleistung von nicht mehr als 4 kW und einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ oder einer anderen Antriebsform.
  • Dreirädrige Kleinkrafträder mit nicht mehr als zwei Sitzplätzen, einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h, einer Nenndauerleistung/Nutzleistung von nicht mehr als 4 kW, einer maximalen Leermasse von 270 kg und einem Fremdzündungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ oder einem Selbstzündungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 500 cm³ oder einer anderen Antriebsform.
  • Leichte vierrädrige Straßen-Quads mit einer Nenndauerleistung/Nutzleistung von nicht mehr als 4 kW und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer Nenndauerleistung/Nutzleistung von nicht mehr als 6 kW, jeweils mit nicht mehr als zwei Sitzplätzen, einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h, einer maximalen Leermasse von 425 kg und einem Fremdzündungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ oder einem Selbstzündungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 500 cm³ oder einer anderen Antriebsform.

Während der Ferienzeit, vom 29.06. - 11.08.2020, findet der Unterricht nur montags in Dröschede und dienstags in Iserlohn statt!